Kategorien
Allgemein Reiseziele Sri Lanka Südasien

Die Top Highlights Deiner Sri Lanka Reise

Bist Du bereit für eine Reise voller faszinierender Kultur, atemberaubender Landschaften und herzlicher Gastfreundschaft? Dann wird Sri Lanka Dein nächstes Traumziel! Hier erfährst Du alles über die Top Highlights, die deine Sri Lanka Reise unvergesslich machen.

Ein paar Infos über Sri Lanka

Sri Lanka ist ein Inselstaat im Indischen Ozean, südöstlich von Indien. Hier leben ca. 22 Millionen Menschen auf einer Fläche, die etwas kleiner ist als die von Bayern.

In Sri Lanka gibt es eine Menge endemischer Arten, also Tier- oder Pflanzenarten, die nur im Inselstaat vorkommen. Das macht die Insel zu einem der Biodiversitäts-Hotspots in Asien.

Für Reisende interessant ist außerdem die Fülle von unterschiedlichen Landschaften, Kulturen, Nationalparks, Tempeln und Stränden, die es auf dieser vergleichsweise kleinen Fläche gibt. Gar nicht so leicht, sich da für Reiseziele zu entscheiden! Hier eine kleine Hilfe:

Der Löwenfelsen Sigiriya

Der Felsen Sigiriya ist ein Monolith, der aus der grün bewachsenen Ebene 200m in die Höhe ragt. Der Name des UNESCO Weltkulturerbes leitet sich von „Singha Giri“ ab, was eben so viel wie „Löwenfelsen“ bedeutet. Du kannst den Felsen besteigen und hast vom Plateau eine grandiose Aussicht. Außerdem kannst Du die Reste einer Palastanlage auf dem Felsen besichtigen. Während des Aufstiegs kannst Du die Fresken der „Wolkenmädchen“ bestaunen.

Aufstieg auf den Löwenfelsen Sigiriya
Aufstieg auf den Löwenfelsen Sigiriya

Polonnaruwa

Auch der archäologische Park Polonnaruwa ist ein UNESCO Weltkulturerbe und war vor über 1000 Jahren die Hauptstadt des zweitältesten Königreichs von Sri Lanka. Du kannst hier die Überreste großer Stupas und Tempel, von Buddhafiguren und Gebäuden, sowie Garten- und Parkanlagen bestaunen. Besonders berühmt sind die Buddha-Statuen von Gal Vihara. Empfehlenswert ist ein Besuch zum Sonnenauf- oder untergang, wenn die Farben der Steine besonders zur Geltung kommen.

Archäologischer Park Polonnaruwa
Archäologischer Park Polonnaruwa

Kandy

Kandy liegt im Hochland Sri Lankas und ist deren kulturelle Hauptstadt. Hier findest Du den bekannten Zahntempel „Sri Dalada Maligawa“, der zahllose Pilger anzieht. Er ist einer der heiligsten Orte des Buddhismus und beherbergt einen Zahn, der von Buddha persönlich stammen soll. Neben dem Tempel gibt es aber noch zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten, die Du Dir ansehen kannst: die Altstadt, den Kandy Lake, eine große Zahl weiterer Tempel und etwas außerhalb der Botanische Garten von Peradeniya.

Buddha-Statue am Tempel der Zahnreliquie in Kandy
Buddha-Statue am Tempel der Zahnreliquie in Kandy

Zugfahrt von Kandy nach Ella

Sri Lanka ist fest verbunden mit den bekannten Fotos, auf denen Züge voller herausschauender Menschen durch das Hochland fahren. Das solltest Du auch erleben! Die Zugfahrt ist eine der schönsten der Welt. Du fährst an Teeplantagen vorbei, auf denen Teepflückerinnen den Tee ernten und erlebst eine ganz andere Seite des Inselstaates. Es lohnt sich auch, eine der Plantagen zu besichtigen, wenn Du in Ella angekommen bist.

Zugfahrt durch das Hochland Sri Lankas
Zugfahrt durch das Hochland Sri Lankas

Königsstadt Anuradhapura

Auch das historische Anuradhapura ist eine ehemalige Königsstadt und heutiges UNESCO Weltkulturerbe. Dort findest Du die Ruinen prachtvoller Paläste und Tempel. Außerdem steht hier der heilige Sri Mahabodhi Baum, der aus einem Zweig des Baumes entstanden sein soll, unter dem Siddhartha Gautama seine Erleuchtung hatte und zu Buddha wurde. Außerdem ist er der älteste Baum der Welt, dessen über 2000 Jahre lange Geschichte vollständig dokumentiert ist! Da die Fläche recht groß ist, mietest Du Dir am besten ein Fahrrad oder ein Tuk Tuk für die Besichtigung.

Wahrzeichen Anuradhapuras:  Kuttam Pokuna (Zwillingsbecken)
Wahrzeichen Anuradhapuras: Kuttam Pokuna (Zwillingsbecken)

Udawalawe Nationalpark

Wenn Du den Udawalawe Nationalpark besuchst, kannst Du Dir wie in Afrika vorkommen: auf einer Safari wirst Du nämlich richtig viele Elefanten beobachten können, sowie Büffel, verschiedene Vogelarten, Hirsche und Krokodile, Wildschweine und Leoparden. Den Nationalpark, der hauptsächlich aus Grasland besteht, gibt es schon seit 1972.

Wasserbüffel baden im Udawalawe-Nationalpark
Wasserbüffel baden im Udawalawe-Nationalpark

Adam’s Peak 

Der Adam`s Peak ist 2243m hoch und liegt im zentralen Hochland Sri Lankas. Klassischerweise wird er sowohl von Pilgern als auch von Touristen nachts bestiegen, um einerseits der Tageshitze zu entgehen und andererseits von oben den Sonnenaufgang zu erleben. Ein eindrückliches Erlebnis! Der Weg ist steil und führt über viele Treppenstufen nach oben. Nahe dem Gipfel gibt eine Vertiefung, die als Fußabdruck interpretiert wird – von den Buddhisten als den von Buddha, die Muslime sehen in als Abdruck von Adam, bei den Christen war es der Apostel Thomas und bei den Hindus Shiva.

Wenn Du Dir den Aufstieg nicht zutraust, dann versuch es doch mit dem Little Adam`s Peak! Der Aufstieg ist in einer halben Stunde zu schaffen und der Ausblick ist auch toll!

Little Adam`s Peak
Little Adam`s Peak

Horton-Plains-Nationalpark und World’s End

Der Horton Plains Nationalpark erwartet Dich mit Natur pur: Die Vielfalt an Fauna und Flora ist groß, viele Arten sind endemisch. Der Park liegt auf über 2000m Höhe im zentralen Hochland, daher sind die Temperaturen deutlich frischer. Zum Nationalpark gehören auch die beiden Schutzgebiete Peak Wilderness und Knuckles Conservation Forest. Hier kannst Du eine tolle Wanderung unternehmen, die Dich zu den Aussichtspunkten World`s End (an einem 870m hohen Steilhang) und Small World`s End (der Steilhang ist „nur“ 270m hoch) bringt, sowie zu den Baker`s  Falls Wasserfällen.

Horton-Plains-Nationalpark mit World`s Ende und Baker`s Falls
Horton-Plains-Nationalpark mit World`s Ende und Baker`s Falls

Galle

Galle ist vermutlich die schönste Stadt in Sri Lanka. Es gibt eine wunderschöne Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) mit kolonialen Wurzeln und die Festung Galle (ebenfalls UNESCO-Weltkulturerbe), die 1663 von den Niederländern errichtet wurde. Beides stellt eine interessante Verbindung aus europäischen und asiatischen Elementen dar. Du kannst Galle von Colombo aus besuchen oder aber dort ein paar Tage verbringen.

Festung Galle
Festung Galle

Höhlentempel von Dambulla

Die Tempelanlage „Goldener Tempel von Dambulla“ umfasst fünf große Höhlen und ungefähr 80 kleinere Höhlentempel und bildet die größte Tempelanlage der Insel. Auch wenn Du nicht alles besichtigen kannst, lohnt sich der Besuch! In den großen Höhlen findest Du verschiedene Buddhastatuen, liegende und sitzende. Beeindruckend sind auch die wunderschönen Wand- und Deckenmalereien! Außerhalb der Höhlen kannst Du den zahlreichen Affen zuschauen, die hier leben – pass aber gut auf Deine Besitztümer auf, sie könnten schnell weg sein!

Dambulla Höhlentempel
Dambulla Höhlentempel

Perle des Indischen Ozeans

3 Wochen lang die Highlights Sri Lankas erleben und dabei immer wieder zu Fuß unterwegs sein ist das Motto dieser Reise.


Kandy

Sri Lanka strotzt nur so vor Weltkulturerben und diese steuern wir an auf dieser Reise. Dennoch kommt die Natur nicht zu kurz, unter anderem bei zwei Safaris.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert