Kategorien
Buchvorstellung Japan Kulturelles

„Naokos Lächeln“ : eine Buchvorstellung

Im Roman „Naokos Lächeln“ entführt der Schriftsteller Haruki Murakami den Leser in sein faszinierendes Heimatland Japan. Sein Interesse galt schon früh der westlichen Kultur. Musik hat eine wichtige Rolle in seinem Leben und findet sich oft in den Titeln seiner Bücher wieder, wie es auch bei Naokos Lächeln der Fall ist. Im japanischen Original wurde das Buch nach dem Titel Norwegian Wood benannt. Durch die Augen des jungen Studenten Tōru Watanabe lernen wir sowohl die stille, rätselhafte Naoko als auch die impulsive, lebenslustige Midori kennen und erleben eine außergewöhnliche Zerreißprobe und Dreiecksbeziehung in Japans Metropole.

Eine Reihe von Schicksalsschlägen durchzieht das Geschehen, die eine sanfte Liebesgeschichte mit Schatten überzieht und Spannung sowie Trauer in die Handlung einfließen lässt. Feinfühlig berührt Haruki Murakami auch sensible Themen wie Suizid, psychische sowie unheilbare Erkrankungen, sodass der Leser selbst ins Nachdenken und Reflektieren kommt.

Anschauliche Beschreibungen eines traditionellen japanischen Sanatoriumgartens wecken Interesse auf die (meist) unbekannte, exotische Kultur Ostasiens. Reiselust geht beim Lesen Hand in Hand mit Betroffenheit, Mitgefühl und Amüsiertheit. „Naokos Lächeln” kann ein breites Publikum in vielerlei Hinsicht ansprechen: Psychologie, Persönlichkeit, Kultur, Reisen, oder natürlich auch Unterhaltung. Unabhängig davon, in welchem dieser Aspekte Sie sich am ehesten wiederfinden können, wird Sie dieses Buch in jedem Fall ansprechen – sofern Sie sich auf Murakamis einfühlsamen, tiefgründigen Stil einlassen.

Diese leidenschaftliche Liebesgeschichte hat mich ab der ersten Seite gefesselt und mir viele neue Eindrücke über Asien mitgegeben. Lassen auch Sie sich fesseln und begeben Sie sich auf eine kleine Reise!

Falls Sie mehr Informationen zum Autoren haben möchten oder sich für seine weiteren Buch- und Musikwerke interessieren, empfehlen wir Ihnen die folgende Website : www.harukimurakami.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.