Kategorien
Kambodscha Rezepte Südostasien

Fischcurry mit Kokosmilch aus Kambodscha

Wie in allein Ländern Asiens bevorzugen die Menschen in Kambodscha Speisen mit viel Gemüse, Reis, Fisch oder Fleisch, jedoch alles mit weniger Schärfe als in den Nachbarländern. Wie auch bei uns Deutschen ist dort die Brotkultur sehr beliebt und wird mit allen möglichen Soßen und Beilagen serviert. Wenn Sie etwas Typisches aus Kambodscha kochen möchten und Ihre Freunde beeindrucken wollen, sollten Sie unbedingt dieses Gericht probieren. Die Kokosmilch verleiht dem Fischcurry eine sanfte cremige Note und passt herrlich zu jeder besonderen Angelegenheit! Servieren Sie zum Gericht Reis und etwas Brot zum dippen – das Nachkochen wird ein Erfolg!

Zutaten (vier Portionen):

1 Zehe Knoblauch, gehackt
1 Rote Zwiebel, gehackt
1 ca. 5cm großes Stück Thai-Ingwer (Galgant)
2 Tl gehacktes Zitronengras
½ Tl Kurkuma
1 Tl Paprika
2 El Fischsauce
1 Tl Zucker
½ Tl Salz
400 ml Kokosmilch
450gr. Fischfilet von einem weißen Fisch (z.B. Catfish, Scholle o.ä.)
4-8 Bananenblätter oder 4-8 dunkelgrüne Kohlblätter

Zubereitung:

Den Knoblauch, die Zwiebel, das Zitronengras, das Kurkuma, die Paprika, die Fischsoße und den Zucker in einer Schüssel gut miteinander vermengen. Anschließend die Kokosmilch hinzugeben und alles so lange vermischen, bis eine einheitliche Masse entsteht. Geben Sie die Mischung in einen Topf und bringen Sie alles unter ständigem Rühren zum Kochen. Lassen Sie nun alles für 10 Minuten vor sich hin köcheln.

Als Nächstes wird etwas Fingerspitzengefühl von Ihnen verlangt aber das kriegen Sie problemlos hin. Schneiden Sie die Bananenblätter in ca. 20 cm große Quadrate oder blanchieren Sie stattdessen die Kohlblätter damit sie eine weiche Textur bekommen. Geben Sie nun die gewaschenen Fischfilets in eine Schüssel und würzen Sie diese mit etwas Salz. Geben Sie die Hälfte der heißen Kokossoße über den Fisch und verteilen Sie diese gleichmäßig. Den Rest der Soße können Sie bei Seite stellen. Geben Sie jetzt etwa ein Achtel in die Mitte eines Bananenblattes und schlagen Sie die Ecken bis zur Mitte um. Falten Sie die Blätter zu festen Päckchen und legen Sie sie nebeneinander gereiht in einen Dampfeinsatz. Die Päckchen müssen nun für ca. eine Stunde lang vor sich hin dämpfen. Erhitzen Sie den Rest der Kokossoße auf niedriger Temperatur fünf Minuten vor Ende der Garzeit.

Um das Gericht einzeln schön zu servieren, schneiden Sie die Mitte der Päckchen ein und gießen mit einem Löffel vorsichtig etwas von der Kokossoße drüber. Um den Reis besonders schön anzurichten, können Sie sich eine kleine Tasse nehmen, diese mit Reis Befüllen und etwas mit einem Löffel andrücken. Platzieren Sie nun die Tasse über den Teller und drehen diese vorsichtig um. Genießen Sie Ihr kulinarisches Meisterwerk!

Noch mehr Rezepte aus aller Welt finden Sie auf www.cuisimonde.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.